ISABELLA Kristin BELLONI
                                                                                  ISABELLA Kristin BELLONI

Mediathek

EINBLICK IN DIE PRAXIS

 

In kurzen Videos erläutere und beleuchte ich die einzelnen Themenbegriffe sowie den jeweiligen Kontext dieser, mit einigen Auszügen aus meiner Erfahrung und Praxis inklusive Tipps.

 

Da sämtliche Themen sehr vielschichtig, tiefgehend sowie individuell sind, ist es mir in der Kürze nicht möglich, alle Eventualitäten zu berücksichtigen, die mir im Zuge der Diversität meiner Klienten und Teilnehmer begegnen.


Ich habe absichtlich auf Profi-Team, zusätzliche Beleuchtung, aufwändige Schnitte und Nachbearbeitung verzichtet,
daher sind kleine Bildfehler oder Versprecher inklusive:

 

Nur so haben Sie eine Chance, mich authentisch erfassen zu können.

 

Viel Freude beim Anschauen!

 

 

 

SELBSTWERT:


Definition eines Seins-Zustands und Persönlichkeitstraining
Was bedeutet Selbst-Wert?
Wer bestimmt und definiert diesen?


Wer bestimmt Ihre Werte? Sie selbst? Ihr Umfeld?
Was und wo wären Sie, wenn Sie all das weglassen würden, was Sie extern definiert?

 

 

 

TALENT DIVERSITY MANAGEMENT

 

"Interkulturelle Kompetenz" und "Interkulturelle Kommunikation" im praktischen Kontext oder die Frage nach den Schätzen,
die wir uns entgehen lassen, während wir im bürokratischen Zertifikats-Terror versinken.

Wie integriere ich im beruflichen wie privaten Kontext verschiedene Kulturen, Individualität
und praktische Erfahrung so in den Wertschöpfungsprozess, dass der Mensch dabei nicht verloren geht,
sondern seine Einzigartigkeit nicht nur bewahrt und sogar zu seinem Markenzeichen werden kann?

Was haben Mehrsprachigkeit und Gehirnleistung miteinander zu tun?
Wie entdecke ich die verborgenen Schätze meiner Mitarbeiter?        

 

 

TRANSFORMATION & TRANSFORMATIONSCOACHING

 

TRANSFORMATION & PERSÖNLICHKEIT Teil 1:

 

Transformation kommt von: trans::formare : Verb Infinitiv

Neugestaltung, Umwandlung, Persönlichkeitsentfaltung

 

Über die Inflation eines Trendbegriffs, wahre Transformation und was kognitive Dissonanz damit zu tun hat.
Wie erkenne ich, dass ich dringend Transformation benötige?


Fühlen Sie sich zunehmend fremd im eigenen Leben, stehen an einem Wendepunkt
oder hat Sie eine Krise von hinten herum erwischt?
Dann könnte es langsam Zeit werden...

 

 

SCHATTENARBEIT, TEIL 2 der TRANSFORMATION:

Psychocouch, Hypnose, Schamanische Austreibung, Drogenrausch oder Meditation..?
Was bedeutet das denn?

Und was hilft beim Abstieg in den eigenen Hades?


Positive Gedanken und Visualisierungen sind ziemlich nutzlos, wenn Sie unbewusst alte Glaubenssätze,
nicht aufgearbeitete Emotionen und Ihre eigene Dunkelheit verdrängen.
Da befreit nur: Radikal ausmisten im Geiste...

 

(Wasser: Element der Emotion)

 

 

EMPOWERMENT, TEIL 1: 

Über die Befähigung zur Umsetzung und was unsere Ängste damit zu tun haben.

Die Bedeutung der Ermächtigung zur Selbstbestimmung und warum Prokrastination ein Zeichen des Wandels sein kann.
 

Ein kleiner Einblick in Verdrängungsmechanismen, die uns davon abhalten, in die eigene Kraft zu kommen:
Da wird geträumt statt gehandelt, obsessiv-kompulsiv geputzt oder schlichtweg ignoriert statt manifestiert.

 

 

EMPOWERMENT TEIL 2: WARUM MUT zur WUT GUT ist.

Warum Sie zu Ihrer Wut stehen sollten:

Praktische Anekdoten aus dem Alltag

 

 

Über meine METHODEN & ARBEITSWEISE oder Was Sie erwarten dürfen

 

 

Systemisch-holistischer Ansatz in Kombination mit geschulter Intuition und Fokus auf Balance

 

I.S.A. - COACHING: Intuitiv. Situativ. Adaptiv

 

Warum Waldbaden als Coachingelement Sinn macht und wie uns Bewegung bei der Aufnahme neuer Ansätze hilft.


Ziel aller Inhalte ist es, Körper und Geist in Einklang mit den uns umgebenden Aufgaben und Menschen zu bringen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 IB consulting Isabella Belloni